AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Vertragsschluss

Mit Annahme des Angebots schließen Sie mit der Ruckes & Keiper Veranstaltungsservice GbR einen Vertrag. Die Marke Herzenswunsch Hochzeits- & Eventagentur ist ein reiner Werbename der Ruckes & Keiper Veranstaltungsservice GbR und kein eigenes Rechtssubjekt. Das Angebot ist verbindlich. Die Annahmefrist beträgt 14 Tage und beginnt mit Versand des Angebots via E-Mail oder Post. Die Vertragsbestandteile – Vertragsgegenstand, Preis und Konditionen (z.B. Lieferung, Auf- und Abbau oder Selbstabholung, Mietobjekte, Mietzeitraum) ergeben sich untermittelbar aus dem dazugehörigen Angebot.

§ 2 Zahlung

Die Zahlung ist spätestens 14 Tage nach Veranstaltungsende fällig. Soweit das Angebot ein nach dem Kalender bestimmtes Datum als Fälligkeitstag bestimmt, ist dieses maßgebend.

§ 3 Haftung für Mietsachen

Sie haften für alle Schäden an den Mietsachen, soweit Sie diese vorsätzlich oder fahrlässig herbeigeführt haben. Soweit auf Ihrer Feier ein Gast oder Zuschauer Mietsachen beschädigt, sind Sie verpflichtet, den Täter ausfindig zu machen und dessen Kontaktdaten an uns weiterzuleiten. Soweit ein Gast eine Mietsache beschädigt, haften auch Sie, sofern Sie die Verkehrssicherungspflicht verletzt haben.

Im Schadensfall ist die Ruckes & Keiper Veranstaltungsservice GbR berechtigt, die Mietsache auf Ihre Kosten zu reparieren oder, sofern eine Reparatur wirtschaftlich nicht sinnvoll ist, diese zu ersetzen. Soweit eine Reparatur durch uns selbst durchgeführt werden kann, sind wir berechtigt, die Reparaturstunden mit 30 Euro je Stunde zu berechnen. Etwaiges Reparaturmaterial wird separat berechnet.

§ 4 Haftung für Rechtsgutverletzungen

Soweit durch die Benutzung der Mietsachen Schäden an Dritten entstehen, haftet die Ruckes & Keiper Veranstaltungsservice GbR nur, soweit diese grob fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt hat. Soweit zum Schadenszeitpunkt kein Personal der Ruckes & Keiper Veranstaltungsservice GbR am Veranstaltungsort anwesend war, oder wenn es sich um eine Vermietung ohne Personal handelt, ist eine Haftung durch die Ruckes & Keiper Veranstaltungsservice GbR ausgeschlossen.

Sofern die Vermietung durch Selbstabholung ab Lager erfolgt, sind Sie alleine für den rechtmäßigen und einwandfreien Aufbau verantwortlich. Hierfür werden Sie bei der Abholung technisch eingewiesen und in den Aufbau des Equipments instruiert.

§ 5 Kündigung und Stornierung des Vertragsverhältnisses

Das Vertragsverhältnis kann bis zu einem Monat vor Veranstaltungsbeginn schriftlich beiderseitig gekündigt werden. In diesem Fall sind Schadensersatzansprüche der Ruckes & Keiper Veranstaltungsservice GbR und von Ihnen ausgeschlossen.

Wird das Vertragsverhältnis innerhalb eines Monats von Ihnen gekündigt, ist die Ruckes & Keiper Veranstaltungsservice GbR berechtigt, die Hälfte des vereinbarten Gesamtbetrags als Schadensersatz zu verlangen, soweit Sie die Kündigung zu vertreten haben. Sie haben die Kündigung zu vertreten, soweit Sie mindestens einfach fahrlässig gehandelt haben. Gesetzliche Schadensersatzansprüche bleiben unberührt.

Wird das Vertragsverhältnis innerhalb eines Monats von der Ruckes & Keiper Veranstaltungsservice GbR gekündigt, sind Sie berechtigt, einen Schadensersatz in Höhe der Hälfte des vereinbarten Erfüllungsbetrags zu verlangen. Voraussetzung ist jedoch, dass Ihnen durch die Kündigung ein Schaden in mindestens dieser Höhe entstanden ist und dieser nachgewiesen wurde.

§ 6 Subunternehmer

Die Ruckes & Keiper Veranstaltungsservice GbR darf sich zur Auftragserfüllung Subunternehmern bedienen. Sie ist verpflichtet, auf Ihr Verlangen die Anschriften der Subunternehmer offenzulegen.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware (Vorbehaltsware) bleibt bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung Eigentum der Ruckes & Keiper Veranstaltungsservice GbR.

§ 8 Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.